Tagespflege Junkersgut ab dem 08.06.2020 unter Einhaltung spezieller Schutzmaßnahmen wieder eröffnet!

(Stand 05.06.2020)

Laut Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (CoronaBetrVO) des Landes NRW in der ab 30.05.2020 geltenden Fassung ist eine Wiederöffnung der Tagespflege Junkersgut im St. Josefshaus ab dem 08.06.2020 möglich.

Voraussetzung dafür ist die Einhaltung spezieller Schutzmaßnahmen und die Erfüllung eines entsprechenden Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes, um unsere Gäste, deren Angehörige sowie unsere Mitarbeitenden vor einer möglichen COVID-19-Infektion bestmöglich zu schützen. Die Maßnahmen führen beispielsweise zu einer eingeschränkten Aufnahmekapazität (8- 10 Gäste), beschränkten Gruppenangeboten und vielen weiteren organisatorischen Anpassungen.

Das Infektionsschutzkonzept beinhaltet unter anderem schützende und infektionshygienische Maßnahmen zu:

  • Infektionshygiene,
  • Abstandswahrung,
  • Tragen von entsprechender Schutzkleidung,
  • Sensibilisierung und Information der Angehörigen,
  • Besucher-Screening

Zudem bitten wir unsere Tagespflegegäste bei Wiederaufnahme um Vorlage eines aktuellen Negativ-Abstriches auf SARS-CoV-2. Wir freuen uns sehr auf die Wiedereröffnung und darauf unsere Tagespflegegäste unter Einhaltung der Schutzbestimmungen wiederzusehen!

Leider ist derzeit eine Aufnahme von neuen Tagespflegegästen sowie die Durchführung von Probetagen noch nicht möglich.

Viele Grüße,
das Team der Tagespflege Junkersgut im St. Josefshaus Refrath