Infos zu Playfit-Anlage, Mitgliederversammlung und Boule-Bahn

Gestaltung und Pflege der Blumenrabatte an der Boule-Bahn.

(Stand 18.09.2020)

Sehr geehrte Mitglieder und Unterstützer des Fördervereins,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Vorstand des Fördervereins das Projekt „playfit-Anlage“ für das Seniorenheim St. Josefshaus Refrath in diesem Jahr nicht mehr realisieren kann. Das Infektionsgeschehen der Coronapandemie, wie auch der damit verbundene Lockdown haben schon Mitte März diesen Jahres, zu Beginn der konkreten Planungsphase, zur Zurückstellung des Projekts geführt.

Nach Beratung der Vorstandsmitglieder wie auch nach Rücksprache mit der Leitung des St. Josefshauses, hat der Vorstand des Fördervereins entschieden, die Durchführung des Projekts auf das nächste Jahr zu verschieben. Aufgrund hoher Infektionszahlen in NRW wie auch der weiterhin hohen Belastung der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erscheint die Durchführung des Projekts und der damit verbundenen Bauarbeiten nicht vertretbar.

Der Vorstand des Fördervereins hat die Bethe-Stiftung gebeten, die für das Jahr 2020 bewilligten Fördermittel auf das Jahr 2021 zu übertragen.

Um die Mitglieder des Fördervereins keinem gesundheitlichen Risiko auszusetzen, hat der Vorstand beschlossen, die Mitgliederversammlung und die Neuwahl des Vorstands auf das Frühjahr 2021 zu verschieben, eine Beruhigung der Infektionslage vorausgesetzt. Der jetzige Vorstand bleibt bis dahin im Amt und wird sich wie bisher um die Belange des Fördervereins kümmern.

Etwas sehr Erfreuliches gibt es zur Boule-Bahn zu berichten! Mit großem Engagement und auf eigene Initiative hat ein Bewohner des St. Josefshauses, tatkräftig unterstützt von seiner Frau, den Randbereich der Boule-Bahn sehr hübsch bepflanzt und liebevoll gestaltet. Der Vorstand dankt ihnen dafür recht herzlich!

Während des Lockdowns hat der Förderverein die Anschaffung von Tabletts für das St. Josefshaus gefördert und die Kosten für vier Tabletts übernommen. So konnten die Bewohnerinnen und Bewohner mit Unterstützung ihrer Betreuerinnen und Betreuer Videotelefonate mit Angehörigen und Freunden führen. Der Vorstand hofft, dass diese Kommunikationsmöglichkeit weiterhin genutzt wird.

Im Namen des Vorstands des Fördervereins St. Josefshaus Refrath danke ich Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis, wünsche Ihnen beste Gesundheit und grüße Sie recht herzlich.

Elke Littmann

Stellv. Vorsitzende