Maßnahmen zum Schutz vor Corona-Infektionen

Auf Grundlage von Beschlüssen und Erlassen der Landesregierung NRW, zum Schutz und zur Eindämmung von Infektionen mit dem Corona Virus (SARS CoV2/COVID19)

Tagespflege Junkersgut schliesst vorübergehend

Stand 18.03.2020

Auf Grundlage eines weiteren Erlasses der Landesregierung NRW muss die Tagespflege Junkersguth im St. Josefshaus Refrath ab dem 19.03.2020 leider vorübergehend schliessen! 

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindert, hat die Landesregierung den Erlass zum Betretungsverbot in Tagespflegeeeinrichtungen im Sinne des SGB XI veröffentlicht. Daher muss die Tagespflege im St. Josefshaus Refrath leider  schliessen und dem derzeitigem Betretungsverbot für Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen gefolgt werden!

Regelung für Besucher zum Schutz vor Corona-Infektionen

Stand: 14. März 2020

Ein Erlass der Landesregierung NRW zwingt uns leider Besuchern bis auf weiteres den Zutritt zum St. Josefshaus Refrath zu verweigern. Mit dieser Entscheidung sollen die Bewohner von Pflegeheimen, die zu den Risikogruppen gehören, geschützt werden. Nur in begründeten Ausnahmefällen dürfen Sie Ihre Angehörigen besuchen. Dafür wenden Sie sich bitte vorher an den jeweiligen Wohnbereich. Die Rufnummern der Wohnbereiche finden Sie unter dem Button Kontakt.

Über die Besuche müssen wir eine Liste führen, damit wir Sie im Notfall kontaktieren können.
Wir hoffen, dass Sie für diese Maßnahmen, die alle schützen, Verständnis haben.

Es gibt zum heutigen Tag in der Einrichtung keine bestätigten Corona-Infektionen und auch keine Verdachtsfälle.